10.000 Flower-Flames

Diese Auswahl aus seinem Zyklus "10.000 Flower-Flames" hat Sri Chinmoy selbst zusammengestellt.

Genau weil
Gott mich unendlich mehr liebt
Als ich mich selbst liebe,
Kann Gott es sich nicht leisten
So nachlässig mit meinem Leben umzugehen
Wie ich es selbst tue.

Von all den Geschenken
Die du Gott anerboten hast,
Schätzt Er am meisten
Dein Geschenk des Glücklichseins.

Der Verstand will
Einen neuen Gott erfinden.
Das Herz will
Den alten und ewigen Gott entdecken.

Ich erschien vor Gott
mit dem was ich habe:
Ein bisschen Dankbarkeit.

Gott erschien vor mir
Mit dem was er ist:
Unendliches Zufriedenheits-Lächeln.

Mein Herr
Bitte warne mich bevor Du kommst.
Sonst kommst Du möglicherweise unerkannt
Und gehst ungeliebt zurück.


Wenn ich zum
Falschen Gott bete,
Ist mein Beten nicht genug.
Ich muss ihm entgegenlaufen.
Wenn ich zum
echten Gott bete,
Läuft er mir sofort entgegen.
 
Der alte Gott
Lehrte mich gegen
Die Unwissenheits-Nacht zu kämpfen.
Der neue Gott
Lehrt mich
Mich seinem Visions-Licht hinzugeben.

Gottes Grösse und Güte
Verwirren mich.
Meine Schwäche und Boshaftigkeit
Verwirren Gott.

Ich werde nicht gebraucht
Um das Richtige zu sagen.
Ich werde nur gebraucht
Um das Richtige zu sein.

Ich kam von Gott
Dem Ewigen Träumer.
Ich gehe hin zu Gott
Dem Unsterblichen Liebenden.

Mein Verstand sagt zu meinem Herzen:
„wirst du bitte an meiner Stelle Gott preisen?“
Mein Herz sagt zu meinem Verstand:
„Wirst du bitte zu Gott beten,
mich zu segnen?“

Was ist der Fahrpreis
Von der Erde zum Himmel?
Die Duftes-Schönheit
Eines Dankbarkeits-Herzen.

Jedes Mal wenn ich von Dir weglaufe
Und wieder zurückkomme,
Sehe ich Deine Augen
Erleuchtender als zuvor,
Und empfinde ich Dein Herz
Vergebungsvoller als zuvor.

Mein Herr, ich bin glücklich,
Weil Du der Herr meines Lebens bist.
Kannst Du mich nicht vollkommen machen
Indem Du auch zum Herren meiner Gedanken wirst.

Das Wunder meines Klang-Lebens:
Es kann Gott verscheuchen.

Das Wunder meines Stille-Lebens:
Es kann Gott umarmen.

Ich habe zwei geheime Wünsche:
Ich werde Gott den Transformation-Kopf
Der Menschheit zeigen .
Ich werde der Menschheit
Gottes Vergebungs-Füsse zeigen.

Gott-Verwirklichung liegt nicht
Ausserhalb der menschlichen Möglichkeiten.
Die Transformation der Erde liegt nicht
Ausserhalb der Möglichkeiten der Welt.
Das Überschreiten der Grenzen meines Selbst
Liegt nicht jenseits meiner Möglichkeiten.



   - wird fortgesetzt