Meditationskleidung

Meine männlichen Schüler habe ich gebeten, weiße Hosen und weiße Hemden zu tragen, soweit es ihnen möglich ist. Wir wissen, dass die Farbe Weiß in der Welt der Spiritualität Reinheit verkörpert. Reinheit ist das Bewusstsein der göttlichen Mutter. Gott ist eins, doch in der weiblichen Form ist Er die Mutter, in der männlichen Form ist Er der Vater. Wenn Männer weiße Kleidung tragen, kommt sofort ihre Reinheit zum Vorschein. Wenn du weiß trägst, fühlst du die innere Botschaft der Reinheit. Und wenn du Reinheit hast, kannst du die Strebsamkeit und die Erfahrungen, die du aus deinem spirituellen Leben erhältst, bewahren.

Allerdings sollten die Männer wissen, dass es nicht die weiße Kleidung ist, die ihnen Verwirklichung schenken wird. Niemals! Doch sie wird ihnen ein wenig helfen. Wenn dein Verstand eine Sekunde lang rein wird, weil du weiß trägst, wird das deine Strebsamkeit vergrößern. Wenn es dein Ziel ist, hundert Dollar zu besitzen, und du schon neunundneunzig Dollar hast, wirst du, wenn du weise bist, den letzten Dollar nehmen, wo immer du ihn bekommen kannst, und dann sagen „Ich habe mein Ziel erreicht.“ Doch mit dem einen Dollar allein kannst du das Ziel nicht erreichen.


Saris für die weiblichen Schüler

Im spirituellen Leben musst du sehr, sehr weise sein. Damit meine ich, dass du freudig annehmen solltest, was dir in deinem inneren Streben hilft. Selbst wenn es nur einen Tropfen zu deinem inneren Streben hinzufügt, solltest du es tun, wenn es dir irgendwie möglich ist.

Gottverwirklichung hängt nicht davon ab, dass du einen Sari trägst, bei weitem nicht. Sonst wären alle Inderinnen gottverwirklichte Seelen. Doch wenn du einen Sari trägst anstelle von Hosen oder anstelle der engen und aufreizenden Kleidung, die die meisten westlichen Frauen tragen, werden die göttlichen weiblichen Eigenschaften wie Bescheidenheit, Demut, Reinheit und Göttlichkeit automatisch in dir zum Vorschein kommen. Du magst einwenden, dass du nicht feststellen kannst, dass etwas mit deinem Bewusstsein nicht stimmt, wenn du westliche Kleider trägst, doch da irrst du dich. Du achtest einfach nicht auf den gewaltigen Unterschied.

Wenn du westliche Kleidung trägst, kleide dich bitte nicht aufreizend. Das wird nicht nur dir helfen, dein eigenes Bewusstsein zu reinigen und zu vergöttlichen, sondern auch anderen, die dich anschauen, ein reineres Bewusstsein schenken.